Monatliche Spesenerfassung

Weil monatlich das neue «jährlich» ist, so auch bei den Spesen.

Der Mitarbeiter eröffnet monatlich eine Spesen-Akte. Darin legt er die gescannten Belege bequem per «drag & drop» ab. Beim Ablegen muss jeder Beleg kategorisiert und einer Kostenstelle zugeordnet werden. Je nachdem wie dein Unternehmen arbeitet kann eine Unterscheidung zwischen privater und geschäftlicher Kreditkartenzahlung gemacht werden. Eine Kalkulation über alle Ausgaben ist selbstverständlich.

Monatliche Spesenerfassung

Genehmigung

Weil du weisst wie viele Fehler beim Erfassen - absichtlich oder nicht – passieren können.

Ein anpassbarer Genehmigungs-Workflow ist bereits hinterlegt. Der Mitarbeitende erfasst alle Daten und Dokumente und schickt sie digital zum Vorgesetzten. Ist dieser einverstanden, genehmigt er den Antrag und leitet damit die Akte an das Management weiter. Weiter geht’s an die Finanzabteilung, die sich dank einem Report um die Verrechnung und Rückerstattungen kümmern können.

Genehmigung

Belege finden

Weil du es satt hast in Bergen von Papier-Belegen zu wühlen.

Da alle Belege sauber und digital abgelegt sind können sie nach verschiedenen Kriterien wiedergefunden werden. Sie werden inhaltlich «indexiert» und so findet man auch Dokumente mit dem Suchbegriff im Dokument. Sehr bequem.

Belege finden